Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Duo Dulcimus beim Mediterrano Sandizell / Bayern
#1
Eine ganz neue Erfahrung für uns (Duo Dulcimus) war unser Auftritt beim Mediterrano in Sandizell / Bayern. Bislang waren wir immer als mittelalterliche Straßenmusiker unterwegs und haben es stets vermieden eine Bühne zu betreten. Beim Mediterrano in Sandizell waren wir aber als "mediterraner Hauptakt" für 3 Tage (Freitag, Samstag, Sonntag) auf der Bühne eingeteilt. Das war eine völlig neue Erfahrung für uns. Die Entfernung von der Bühne bis zur ersten Bierbank war ca. 10m!!!! Kann man da Zuhörer überhaupt noch erreichen??? Eine sehr ungewohnte Situation für uns. Bislang waren wir es  gewohnt dass unser Publikum in unmittelbarer Nähe ist - und jederzeit wieder weiter  laufen kann ;-) .  Aber mit der Zeit haben wir uns mit der Situation arrangiert und ich denke wir haben einen guten Job gemacht. Die Veranstalterin war auf jeden Fall zufrieden.  Dennoch ziehe ich die Straße vor. Der direkte Kontakt zu Kindern oder  Zuhörer ist einfach intensiver.
               
Zitieren
Bedankt hat sich: DiKi , Brigitte , Ariane
#2
Vielen Dank, Martin, für den schönen Bericht! Das kann ich mir sehr gut vorstellen, wie es für Euch war, auf einer Bühne (die sehr schön aufgebaut war) zu spielen.

Mich würde interessieren, was Ihr an mediterranen Stücken gespielt habt.

Liebe Grüße
Ariane
Zitieren
Bedankt hat sich:
#3
Hallo Martin,

jetzt weißt Du, wie es uns morgen mit Schäng Bum auf dem Siegburger Stadtfest gehen wird.

Wir spielen ein komplettes Set (ca. 2 Stunden reine Spielzeit), das wird bestimmt toll, aber anstrengend.

Danke für die schönen Bilder.

Gruß Rainer
Zitieren
Bedankt hat sich:
#4
Die Stückeauswahl war nicht ganz einfach da wir nicht so viele "mediterrane" Stücke haben und auch die GEMA Problematik gegeben war ( keine Coverstücke ). Wir haben uns deshalb für einige Lauda-Stücke, Tarantella (Süditalienischer Tanz) im Mix mit Prätorius Gavotten und alten französischen Liedern entschieden. Emmas Waltz und Tourdion waren auch mit dabei.
Und zur Auflockerung gab es italienisch angehauchte "Dulcimermadolinefolkmusik".
Zusätzlich waren im Programm auch unsere 2 "Sphärenstücke" (Dulcimer mit Reverb-Shimmereffekt) mit vertreten.
War eine spannende Zusammenstellung die wohl gut ankam.
Zitieren
Bedankt hat sich: Brigitte


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste