Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mein erster
#5
Für eine traditionelle Form könnte man ohne Spezialwerkzeug einen "Galax-Dulcimer" bauen, der hat zwei gleichmäßig gebogene Seiten. Das ist durch einfache Spannung möglich. Mit den vier  1-cm breiten Reifchen, die die Leimfläche zum Boden und zur Decke vergrößern, bekommt das Ding seine Formstabilität. 2.5 mm Flugmodellbausperrholz aus Birke ist hier für alle Flächen ein brauchbares Material. Zwei oder drei Bodenleisten sollten eine leichte Außenwölbung erzeugen.Das macht den Klang kräftiger !  Für die Bundschlitze kann man eine PUK-Säge mit Sägeblatt für Metall nehmen. Die Sägeblätter für Holz sind zu breit.
Das beigefügte Foto zeigt allerdings einen etwas edleren Dulcimer aus Kirschbaum und gutem Tonholz für die Decke. Der eigentliche Klangboden ist aus Ahorn, der Unterboden auch aus Kirsche.
   
www.ulrich-instrumente.de
Zitieren
Bedankt hat sich: DiKi


Nachrichten in diesem Thema
mein erster - von Mittelalter-Jens - 01.09.2019, 08:43
RE: mein erster - von Uwe - 01.09.2019, 17:37
RE: mein erster - von Ariane - 02.09.2019, 10:08
RE: mein erster - von Mittelalter-Jens - 08.09.2019, 15:14
RE: mein erster - von ULRICUS - 13.09.2019, 17:02
RE: mein erster - von Mittelalter-Jens - 15.09.2019, 10:24
RE: mein erster - von DiKi - 15.09.2019, 12:52

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste