Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grey Cat on a Tennessee Farm
#1
Als Dulcimeranfänger*in hat man einiges zu Tun! Aber was ist das Wichtigste? 
Die Melodie üben! Den Rhythmus halten? Wie geht das zusammen?

Hier ein kleines Beispiel wie Rhythmus und Melodie "ineinander greifen".
Das Video zeigt anhand des Stücks "Grey Cat on a Tennessee Farm" wie man als Anfänger Melodie und Rhythmus gemeinsam üben kann.
Ich halte die Pendelbewegung in der rechten Hand für sehr bedeutend. Das gleichmäßige "Hin und Her" hält einen sicher im Takt.
Die Pendelbewegung ist wie das "Gehen" oder "Laufen" / "Joggen". Die Gleichmäßigkeit der Bewegung gibt mit der Zeit unheimlich Sicherheit und bringt einen nicht mehr aus dem Takt!!!!!  
Gerade für Anfänger würde ich das Üben dieser gleichmäßige Pendelbewegung empfehlen!
Das Video demonstriert an dem Stück "Grey Cat on a Tennessee Farm" die Pendelbewegung im Viertel und Achtel Rhythmus.
Wer die Taps von dem weit verbreiteten Stück benötigt, kann sich gerne an mich wenden.
Fröhliche Grüße
Martin 



Zitieren
Bedankt hat sich: Gerald


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste