Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues Dulcimus Instrument
#1
Heute habe ich mal wieder eine Instrumentenlieferung bekommen. 
Mit dabei ein neuer Dulcimus Instrumententyp bei dem ich noch gar nicht weiß wie ich ihn nennen werde.
Der E-Dulcimer? Das E-Scheitholt? Die Workstation? Die Workoutstation? Der Silentdulcimer? 

Das Instrument ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. 
1. Ohne Tonabnehmer - aber mit der Möglichkeit der eigenhändigen Nachrüstung
2. Mit Tonabnehmer Aktiver EMG PickUp
3. Mit Piezo Tonabnehmer

Hier mal ein paar Bilder des Modells mit EMG PickUp
               
Zitieren
Bedankt hat sich:
#2
Hallo Martin,
Das gefällt mir wirklich sehr gut.
Kann man dann Kopfhörer anschliessen und es als "Silent-Instrument" benutzen?
Bin schon mal auf ein Klangbesispiel gespannt....
Sonnige Grüsse (Trotz dieser nicht so sonnigen Zeit)

Anja
Zitieren
Bedankt hat sich:
#3
Grüß Dich Martin
Das gefällt mir sehr gut! Kann das Instrument auch mit Piezo- und
EMG mit gesplittetem Anschuss für 2 Verstärkereingänge gebaut werden?
Das könnte sicher zusätzliche Klangmöglichkeiten ergeben.

Musikalische Grüße von Dieter
Zitieren
Bedankt hat sich:
#4
Tolles Teil!

Mein Namensvorschlag: Corona-Stick

Grüße Luigi

Noch eine Idee: Wäre auch eine Einzel-Saitenbefestigung am Steg wie bei einer E-Gitarre möglich?
Zitieren
Bedankt hat sich:
#5
Hi Martin,
ich freue mich schon auf Klangbeispiele...   Smile
Gruß
Ariane
Zitieren
Bedankt hat sich:
#6
@ Anja 
Das Electric Scheitholt (so habe ich es jetzt mal benannt) hat in der EMG Tonabnehmerausführung einen "aktiven" Single Coil PickUp.
Das heißt, dass im Instrument eine 9Volt Block Batterie die Elektronik mit Spannung versorgt, wenn ein Kabel eingesteckt ist.
Der Output des Instrumentes langt aber nicht um einen Kopfhörer damit zu betreiben. 
Man muss also das Signal, dass aus dem Instrument kommt, irgendwie noch verstärken. Da gibt es viele Möglichkeiten.
Hier mal ein paar die vor Allen für dich interessant sein könnten.

Eine einfach und tolle Möglichkeit ist das Instrument an einen kleinen Batterieverstärker anzustöpseln und an den Verstärker einen Kopfhören.
So kann mit dem Verstärker LAUT spielen und wenn man Nachts üben will mit Kopfhörer (am Verstärker angeschlossen) LEISE spielen.


Ein tolle Möglichkeit für YouTube  Aufnahmen wäre auch:
Instrument an Effektgeräte -> von Effektgeräte direkt an eine Kamera ( z.B. die Zoom Q2 N die du ja schon hast) 
Alternativ kann man auch vom Effektgeräte in ein Aufnahmegerät gehen.
Generell würde ich hier eine Stereostting empfehlen. Das heißt: Auf jeden Fall ein Stereoeffektgerät kaufen!!!! Diese Effekte (Stereodelay, Stereohall, Stereochorus...) gibt es schon ab ca. 40,- Euro (siehe Thomann).
Hier noch ein paar Bilder von den Settings:
               
Zitieren
Bedankt hat sich:
#7
Hier mal ein erstes Soundbeispiel des Dulcimer Electric Scheitholt.

Zitieren
Bedankt hat sich: Ariane
#8
Wow, toll. Da werde ich wohl drauf sparen... Na ja. Dieses Jahr fällt ja wahrscheinlich mein Urlaub aus.
Zitieren
Bedankt hat sich:
#9
Hallo Martin
danke für die feine Aufnahme und die tollen Hinweise für settings.
Irgendwie ist das eine andere Klang-Dimension. Schööön!
Liebe Grüße von Dieter
Zitieren
Bedankt hat sich:
#10
Hallo Martin,

ja, das gefällt mir auch schon seeehr gut. Gibt es schon irgendwelche Preise, die Du uns auch hier verraten kannst / willst ?!?

Mich würde vor allem die Alternative mit dem aktiven Pick-Up interessieren.

Musikalische Grüße

Rainer
Zitieren
Bedankt hat sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste