Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 40
» Neuestes Mitglied: Karsten
» Foren-Themen: 102
» Foren-Beiträge: 371

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 4 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 2 Gäste
Google, Luigi

Anstehende Ereignisse
Keine anstehende Ereignisse

Aktive Themen
Bünde berechnen
Forum: Dulcimerbau und Dulcimeroptimierung
Letzter Beitrag: Luigi
Gestern, 19:10
» Antworten: 1
» Ansichten: 41
12.10. 2019 Großes Dulcim...
Forum: Dulcimer-Treffen und Events
Letzter Beitrag: Uwe
Gestern, 18:45
» Antworten: 10
» Ansichten: 221
Wieder zurück nach Peters...
Forum: Who is who
Letzter Beitrag: Dulcimus
Gestern, 18:05
» Antworten: 2
» Ansichten: 40
Herdim Plektrum
Forum: Zubehör für die Dulcimer
Letzter Beitrag: dora71
Gestern, 10:48
» Antworten: 1
» Ansichten: 32
Gardner Dulcimer
Forum: Instrumente
Letzter Beitrag: Karsten
13.10.2019, 20:49
» Antworten: 0
» Ansichten: 19

 
  Bünde berechnen
Geschrieben von: Karsten - 13.10.2019, 21:08 - Forum: Dulcimerbau und Dulcimeroptimierung - Antworten (1)

Hallo Dulcianer!

Gibt es irgendwo eine nachvollziehbare Formel, wie die Position der Bundstege in Abhängigkeit von der Mensurlänge berechnet werden?

Gruß und Dank von Karsten

Drucke diesen Beitrag

  Herdim Plektrum
Geschrieben von: Karsten - 13.10.2019, 21:04 - Forum: Zubehör für die Dulcimer - Antworten (1)

Noch ein "geretteter" Thread aus dem Ning-Forum:



Mein Lieblingsplektrum für Scheitholt und Dulcimer von Herdim


   

Drucke diesen Beitrag

  Gardner Dulcimer
Geschrieben von: Karsten - 13.10.2019, 20:49 - Forum: Instrumente - Keine Antworten

Ein "geretteter" Thread aus dem alten Ning-Forum:

Hallo interessierte Forianer und Forianten,
irgendwo bin ich letztens über im Forum über die Nachfrage zu Dulcimern aus Übersee von Don Garder gestoßen - finde es aber gerade nicht mehr.
Anfang des Jahres habe ich bei Gardner auch einen Hourglass Dulcimer aus Kirschbaum mit Zedernholzdecke bestellt.

   

Insgesamt kann ich eigentlich nur raten, seine Wahl auf einen anderen Woodworker zu fokussieren. Das was ich als fertiges Instrument erhalten habe, gleicht eher einem Ergebnis aus dem Werkunterricht einer Schule, gebaut von unmotivierten Schülern unter Aufsicht eines schnarchnasigen Lehrers ...

           

Drucke diesen Beitrag

  Dulcimer von Celtic-Star
Geschrieben von: Karsten - 13.10.2019, 20:41 - Forum: Instrumente - Keine Antworten

Ein "geretteter" Thread aus dem alten Ning-Forum:

Hallo Mitleser.
Hier auch mal ein Photo von meinem Einsteiger-Dulcimer. Ein Instrument, welches Jens-Peter Loof aus Odderade, eine zeitlang über den Firmennamen "Celtic-Star" vertrieben hat.
Die bauliche Ähnlichkeit mit den Modellen von Hora, lässt mich glauben, dass dieser Dulcimer ebenfalls dort gefertigt wurde. Auf Nachfrage habe ich seinerzeit leider keine Antwort dazu bekommen.

   

Wie ich schon in meinem Vorstellungs-Posting schrieb, hat sich dieser Dulcimer todesmutig vom Schrank hinunter gestürzt, auf den Wirbelstock der darunter stehenden Harfe. Dabei hat die Harfe eine 3mm tiefe Schmarre im massiven Birnenholz bekommen. Der Dulcimer hat es zwar überlebt - allerdings auch nicht ganz unbeschadet.

   

Statisch ist der Korpus noch stabil und es gibt auch keine Schnarrgeräusche.
Könnt ihr mir einen Tipp geben, wie ich die Macke optisch ein wenig kaschieren könnte? Wenn ich das "zermatschte" Holz heraus schleife, bleibt ja eine offene Korpuskante zurück. Könnte ich den Bereich mit irgendetwas ausfüllen?
Viele Grüße, Karsten

Drucke diesen Beitrag

  Wieder zurück nach Peters Ruf ...
Geschrieben von: Karsten - 13.10.2019, 20:27 - Forum: Who is who - Antworten (2)

Hallo Dulcimer - Forianer und Forianten!

Schon in Peters Ur-Forum bei Ning war ich unter dem Namen karstilo seit 2012 dabei und habe in den Forum einige Beiträge über meine Dulcimer, Scheitholt und Beiwerk sowie Saitenberechnung beigetragen. Sehr schade, dass all diese Beiträge den Weg hierher nicht geschafft haben. Nach und nach werde ich versuchen die Geschichten hierher zu retten.

Meine Dulci-artigen Instrumente sind :
- Scheitholt, 4-saitig, von Peter 2013 selbst gebaut
- Scheitholt, 5-saitig, 2 Melodiesaiten/3 Bordune ohne Fret, Hersteller unbekannt
- abgewandelter Hora-Dulcimer D1210 Hourglass von CelticStar, 4-saitig
- Dulcimer, 4-saitig von Gardener USA
- DulciBan, ein 4-saitiger Hybrid aus Dulcimer und Banjo, gebaut von Michael Flügge

Eigentlich komme ich musikalisch vom Spinett und der keltischen Harfe.
Zum Dulcimer bin ich vor langer Zeit mal über die Berechnung von Saiten gekommen - einige von Euch werden im Internet sicherlich schon mal mit meinem Online-Saitenrechner Musiksaiten berechnet haben - und bin dann beim Dulcimieren hängen geblieben. Leider nicht so ausgiebig wie ich es mir manchmal wünsche. Vielleicht legt die Registrierung hier im neuen Forum ja die Weichen dafür, sich wieder etwas mehr mit dem Dulcimer zu beschäftigen.

Vorerst freue ich mich hier bei Euch gelandet zu sein und Altbekannte wieder zu treffen.

Viele Grüße aus dem Weserbergland, Karsten

Drucke diesen Beitrag