Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 86
» Neuestes Mitglied: Susanne
» Foren-Themen: 385
» Foren-Beiträge: 1.540

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 4 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 3 Gäste
Google

Anstehende Ereignisse
Keine anstehende Ereignisse

Aktive Themen
McSpadden Custom Dulcimer
Forum: Suche / Biete
Letzter Beitrag: kgdanner
Vor 7 Stunden
» Antworten: 0
» Ansichten: 20
McSpadden Dulci-Banjo
Forum: Suche / Biete
Letzter Beitrag: kgdanner
Vor 8 Stunden
» Antworten: 0
» Ansichten: 21
Jitsi-(Mit)Musiziersitzun...
Forum: Online-Treffen via Jitsi Videokonferenz
Letzter Beitrag: dora71
27.07.2021, 19:51
» Antworten: 0
» Ansichten: 10
Mechanikentausch - Teil 2
Forum: Dulcimerbau und Dulcimeroptimierung
Letzter Beitrag: dora71
26.07.2021, 17:17
» Antworten: 2
» Ansichten: 26
E- Dulcimer von Dulcimus,...
Forum: Suche / Biete
Letzter Beitrag: Dulcimerstonewall
20.07.2021, 11:38
» Antworten: 0
» Ansichten: 22

 
  McSpadden Custom Dulcimer
Geschrieben von: kgdanner - Vor 7 Stunden - Forum: Suche / Biete - Keine Antworten

Hallo zusammen,

ich muss (Corona und die Folgen für Soloselbständige) leider einige meiner Instrumente verkaufen (siehe auch mein zweites Angebot im Forum).

Leider auch - und wirklich schweren Herzens - meine neuwertige McSpadden Custom Dulcimer aus den USA. 

Das wirklich wunderschöne Instrument habe ich 2012 direkt bei McSpadden in Mountain View, Arkansas für mich bauen lassen. Es besteht aus Curly Maple (Ahorn), hat eine Decke aus Spruce (Fichte), eine tolle Maserung (siehe Bilder), handwerklich sehr gut gemachte Inlays im Griffbrett und am Headstock, ein Griffbrett aus Ebenholz - und natürlich einen sehr guten, subtilen Klang.

Das Instrument hat so gut wie keine Gebrauchsspuren, keine Kratzer etc.

Die Custom Dulcimer kommt in einer gut gepolsterten, stabilen McSpadden-Tasche. Ich versende das Instrument vorsichtshalber in einem Karton speziell für den Versand von Gitarren per DHL mit Transportversicherung und Sendungsverfolgung. Deshalb die etwas höheren Transportkosten.

Das Instrument war immer in meinem Besitz. Ich habe es pfleglich behandelt und zusammen mit meinen Gitarren und anderen Dulcimern klimatisiert aufbewahrt.

Gekauft habe ich das Instrument 2012 bei McSpadden für damals 825 US-Dollar. 

Mein Preis inklusive stabiler McSpadden-Tasche: 480 Euro zuzüglich 20 Euro Versandkosten.

Bei Interesse bitte ich um eine persönliche Nachricht an mich.

PS: Der Ständer steht NICHT zum Verkauf. Den brauche ich für meine letzte verbleibende McSpadden ;>)



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Drucke diesen Beitrag

  McSpadden Dulci-Banjo
Geschrieben von: kgdanner - Vor 8 Stunden - Forum: Suche / Biete - Keine Antworten

Hallo zusammen,

ich muss (Corona und die Folgen für Soloselbständige) leider einige meiner Instrumente verkaufen.

Zum Beispiel mein neuwertiges McSpadden Dulci-Banjo aus den USA. 

Das Instrument habe ich 2012 direkt bei McSpadden in Mountain View, Arkansas bestellt. Es besteht komplett aus Kirschholz (Cherry Wood, Modellnummer 4FJCC) und hat einen Drumhead von Remo. Das Instrument hat - bis auf Bleistiftmarkierungen auf dem Drumhead für die Bridgeposition (siehe Bilder) - so gut wie keine Gebrauchsspuren, keine Kratzer etc.

Wer sich mit dem Instrument vertraut macht, kann ihm den Sound eines Old Time Mountain Banjos entlocken. 

Ich lege dem Instrument zusätzlich drei McSpadden-Saitensätze speziell für Dulci-Banjo in verschiedenen Stimmungen bei:
- Mixolydian Key of D, 2x.012'',.16'',.026''
- Ionian Key of D, 3x.0.14'', .0.26''
- Mixolydian Key of G, 2 x .0.10'',.0.14'', .026''.

Das Dulci-Banjo kommt in seinem - leider etwas dünnen - McSpadden-"Gigbag". Ich versende das Instrument deshalb in einem gut gepolsterten Karton speziell für den Versand von Gitarren per DHL mit Transportversicherung und Sendungsverfolgung. Deshalb die etwas höheren Transportkosten.

Das Instrument war immer in meinem Besitz. Ich habe es pfleglich behandelt und zusammen mit meinen Gitarren und anderen Dulcimern klimatisiert aufbewahrt.

McSpadden verkauft das Dulci-Banjo aktuell neu ab USA ohne Transport übrigens für knapp 600 US-Dollar.

Mein Preis inclusive Gigbag und drei speziellen Saitensätzen: 320 Euro zuzüglich 20 Euro Versandkosten.

Bei Interesse bitte ich um eine persönliche Nachricht an mich.

PS: Der Ständer steht NICHT zum Verkauf. Den brauche ich für meine letzte verbleibende McSpadden ;>)



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Drucke diesen Beitrag

Thumbs Up Jitsi-(Mit)Musiziersitzung am 01.08.2021 um 20:00 Uhr
Geschrieben von: dora71 - 27.07.2021, 19:51 - Forum: Online-Treffen via Jitsi Videokonferenz - Keine Antworten

Herzliche Einladung zur (Mit-)Musiziersitzung via Jitsi Videokonferenz am Sonntag, dem 01.08.2021 um 20.00 Uhr

Für die Teilnahme mittels PC oder Laptop reicht ein ganz normaler Browser. Am besten funktioniert der Google Chrome Browser, aber auch Opera wird gut unterstützt. Wir empfehlen die Verwendung eines Kopfhörers oder Headsets, um Rückkopplungen zu vermeiden!

Wer per Smartphone oder Tablet teilnehmen möchte, der lädt sich bitte aus dem jeweiligen App-Store die Anwendung "Jitsi Meet" herunter und gibt als Raumnamen die komplette Adresse an.

Diese lautet:

https://sprachrohr.spdns.de/Dulcimertreffen

PS: Wir helfen gerne bei Mikrofon- und Tonproblemen.

Drucke diesen Beitrag

Photo E- Dulcimer von Dulcimus, neuwertig!
Geschrieben von: Dulcimerstonewall - 20.07.2021, 11:38 - Forum: Suche / Biete - Keine Antworten

Hallo!

Biete hier eine neuwertige E- Dulcimer von Dulcimus der ja jeder/m hier ein guter Begriff ist!
Verkaufsgrund ist die große Zahl an Saiteninstrumenten die wir mittlerweile haben, darunter auch 2 andere Arten von Dulcimers. Nun trennen wir uns schweren Herzens von diesem Instrument.

Gekauft wurde die E- Dulcimer von etwa einem Jahr bei Dulcimus, sie ist hochwertigste Handarbeit. 

Verhandlungspreis = € 530,-, zuzüglich Versand nach DE: 20,- , Versand in AUT: 10,- Standort der Dulcimer: AUT/ Wien.

Hier die wichtigsten Daten:


  • Dulcimus Electric Dulcimer
  • Kopfplatte mit "Dulcimus" Schriftzug
  • 1x EMG Single Coil Tonabnehmer (aktiv)
  • 3 Saiten (die 4 Saite wurde aufgrund des Spielstils entfernt, kann leicht wieder aufgezogen werden)
  • DAd Stimmung
  • Volume und Tone Regler
  • Fichte Korpus
  • 72cm Mensur
  • 3,8 cm Griffbrettbreite
  • Solide Gitarrenmechaniken
  • Schwarzes Schlagbrett
  • Gurtpin
  • Gewicht 2,5 kg
  • Maße: Länge 92cm, Breite 15cm, Höhe 7cm
  • Gigbag
  • Ersatzsaiten










Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Drucke diesen Beitrag

Thumbs Up Mechanikentausch - Teil 2
Geschrieben von: dora71 - 20.07.2021, 09:05 - Forum: Dulcimerbau und Dulcimeroptimierung - Antworten (2)

Hallo Forum,

vor einigen Wochen hatte ich hier im Forum nachgefragt, wie es mit einem Mechanikentausch aussieht, den passenden Thread dazu gab es hier:
https://dulcimerforum.spdns.de:44567/for...hp?tid=380

Nun konnte ich endlich mal die wenige Zeit nutzen, die mir momentan bleibt und mich an's Werk begeben.

Nach dem Abwickeln der Saiten und Entfernung der alten Mechaniken habe ich erst einmal mit Hilfe einer Stand-Bohrmaschine die vorhandenen 6mm Löcher (mit Umweg über 8mm) auf 10mm aufgebohrt. Das war nötig, da die neuen Mechaniken sonst nicht gepasst hätten.

Wie im Ursprungs-Thread schon beschrieben, habe ich mich aufgrund der Abmaße für Ukulelen-Mechaniken entschieden. Bezogen habe ich diese über "Musik Produktiv", s. hier: https://www.musik-produktiv.de/ortega-otmukdc-cr.html
Die waren von der Größe her genau passend, es musste (bis auf die Lochvergrößerung, das wäre aber auch bei allen anderen Mechaniken, die ich gefunden hatte, der Fall gewesen) nichts am vorhandenen Dulcimerkopf geändert werden.

Hier erstmal ein Bild vor dem Umbau:

   

Gegenüber den alten Mechaniken haben sie (genau wie alle anderen, die ich gefunden hatte) den großen Vorteil, dass die Hauptlast der Saitenspannung direkt ins Holz "abgeleitet" wird durch eine Kontermutter. Bei den alten Mechaniken war die einzige Befestigung 2 kleine Schräubchen außen auf dem Kopfholz.

Hier noch ein paar Bilder vom Umbau. Ich habe versucht, möglichst die vorhandenen Löcher weiter zu benutzen, was mir in 3 von 4 Fällen auch geglückt ist.

"Mittendrin":

   

   

Ich bin mit dem Umbau zufrieden. Die Mechaniken sind jetzt schön leichtgängig und das Stimmen wird zur wahren Freude.

"Nach Vollendung":

   

   

Mit musikalischen Grüßen

Rainer

Drucke diesen Beitrag